ARCHI­TEKTUR
Mit Bedacht gewählt.

Mit Unterstützung der Stadt Neun­burg v.W. hat die 9Bürger eG im Früh­jahr 2019 einen Ar­chi­tek­tur­wett­be­werb ausgelobt, um eine optimale Lösung für die ver­schie­de­nen An­sprü­che im Pro­jekt zu finden und Wohnungen mit be­son­de­ren Qua­li­tä­ten zu erlangen.



Aus dem Wettbewerb gingen drei Büros als gleichrangige Preisträger hervor. In einer Über­ar­bei­tungs­pha­se hat sich die Ge­nos­sen­schaft intensiv mit den einzelnen Entwürfen aus­ein­an­der­ge­setzt und sich am Ende ent­schie­den, das renommierte Kölner Architekturbüro BeL mit den Pla­nun­gen zu beauftragen.

Das Überraschende am Entwurf ist der „Genos­sen­schafts­hof“, der sich zwi­schen einem drei­ge­schos­sigen Bau, der die Woh­nungen be­in­hal­tet und einem ge­gen­über­lie­gen­den „Schuppen“ aufspannt. All­täg­li­che Notwendigkeiten (Kellerräume, Wasch­küche, Stellplätze) werden auf attraktive Art in Schuppen und Hof integriert, so dass Raum für zwanglose Begegnungen und eine le­ben­dige Nachbarschaft entsteht. Am Ufertal bietet viel Platz und Frei­heit, um weiterhin seinen Hobbys und Interessen nachzugehen. 

Das Gebäude wird als Holz­bau im KfW55-Energie-Standard er­rich­tet. Das Ziel ist, mit einem möglichst geringen Einsatz von Energie und Ressourcen die höchst­mög­li­che Ge­samt­wirt­schaft­lich­keit, Be­hag­lich­keit und Architekturqualität zu erzielen.